Panoramafotografie, die zweite...

"Digitale Fotopraxis Panoramafotografie" vom Medienproduzenten Thomas Bredenfeld ist das Standardwerk zum Thema Digitale Panoramafotografie. In keinem anderen Buch wird dieses Thema so umfassend und ausführlich dargestellt.

Nun hat Bredenfeld die zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage 2012 vorgelegt, in der er neben den grundlegenden Dingen - von der Aufnahme bis zur Ausgabe - besonders auf aktuelle Entwicklungen bzgl. Hard- und Software eingeht.

Neben den Standardlösungen führender Hersteller werden also auch exotische Panoramaköpfe und spezielle Konstruktionen kleinerer Hersteller detailliert beschrieben und deren Vor- und Nachteile diskutiert. Im Kapitel 6 geht es beispielsweise u.a. um Slant-Köpfe, Ringe für Fisheyeobjektive, Einbein- und Hochstative, motorische Stativköpfe und um spezielle iPhone Adapter inkl. der dazugehörigen Panorama-Apps.

Thomas Bredenfeld Digitale Fotopraxis Panoramafotografie
Thomas Bredenfeld:
Digitale Fotopraxis Panoramafotografie
2. Auflage 2012
Thomas Bredenfeld Digitale Fotopraxis Panoramafotografie Kapitel Hardware
Auch in Punkto Software hat Bredenfeld sein Buch auf den neuesten Stand gebracht: In den hervorragenden Schritt-für-Schritt Anleitungen, auch auf der Buch-DVD als Video-Lektionen, beziehen er sich auf die aktuellen Programmversionen, wobei er alle führenden Softwarelösungen vorstellt. So findet man praktische Arbeitsbeispiele mal mit Adobe Photoshop Elements, mal mit Autopano Pro, Hugin, PTGui und Adobe Photoshop CS6. Auch bei der Ausgabe für das Web werden die aktuelle Player und Technologien z.B. HTML5 beschrieben.

Thomas Bredenfeld Digitale Fotopraxis Panoramafotografie iPhone Adapter
Was mir besonders gefällt:

Bredenfeld lässt kein Themenfeld aus, beschreibt auf 379 Seiten detailliert Haupt- wie auch Nebenschauplätze, wobei er gut strukturiert mit den grundlegenden Dingen beginnt, dann über die Aufnahme, Produktion und schließlich der Ausgabe von Panoramen berichtet. An den entsprechenden Stellen vermittelt er viel eigenes, praktisches Wissen in Form von Anmerkungen und Tipps, Screenshots, Beispielbildern oder Tabellen mit kleinen Marktübersichten. Interaktive Inhalte wie z.B. virtuelle Touren veranschaulicht er mit Links, die auf seine eigene Website www.panoramabuch.com führen.

Thomas Bredenfeld Digitale Fotopraxis Panoramafotografie Kapitel Software
Welche Probleme in der Panoramafotografie auftreten können und wie man damit umgeht schildert der Autor im Kapitel 7 "Aufnahmetechniken und Tipps", einem besonders interessanten Abschnitt im Buch. Es wird beispielsweise besprochen wie man mit der projektionsbedingten Verzerrung von Panoramen umgeht, wie man den Ausschnitt optimal gestaltet oder wie man bei der Aufnahme Kontrastprobleme in den Griff bekommt.

Wie schon in der ersten Auflage widmet er das letzte Kapitel den HDR-Panoramen, ein sicherlich nicht leichtes Thema, was er dennoch anschaulich darstellt.

Fazit:
Das derzeit umfassendste Werk zum Thema Panoramafotografie, was den heutigen Stand der Technik komplett abbildet.
Jan Röpenack, Oktober 2012
Diese Seite ist Bestandteil der Website www.pixelrama.de