Tipps und Tricks

Dies ist die Rubrik für Fotografen, die bereits eigene Erfahrungen rund um die digitale Panoramafotografie gemacht haben. Hier finden Sie tiefer gehende Informationen und Lösungen für typische Probleme.

03.09.2017 Panoramen mit der Fujifilm GFX 50S
Fujifilm GFX 50S im Panorama Test Große Kamera, großer Sensor. Die neue Fujifilm Mittelformatkamera punktet mit exzellenter Detail­wiedergabe und einem extrem großen Tonwertreichtum. Ideale Voraussetzungen um aus den Aufnahmen der GFX 50S riesige Panoramen in hoher Qualität zu erstellen.

Aber welches Objektiv ist hierfür optimal, welchen Panoramakopf sollte man wählen und wie sollte man dabei vorgehen? Meine Antworten finden Sie im Rahmen eines kleinen Panoramatests hier


Filter in der Panoramafotografie?
25.02.2017
Filter in der Panoramafotografie
Macht es Sinn in der Panoramafotografie Filter einzusetzen und wenn ja, welche Art von Filtern? Mit dieser Frage habe ich mich in den letzten Monaten intensiv beschäftigt. Natürlich kann man diese doch recht einfache Frage nicht mit einem eindeutigen ja oder nein beantworten, es kommt auf die Motivsituation an. Und hierzu habe ich viele Tests und Versuche unternommen. Für mich steht jetzt fest: In vielen Situationen sind Filterfotografen klar im Vorteil. Welche Filtereffekte nutzbar sind, was bei der Auswahl von Filtern und Zubehör zu beachten ist, welche Probleme hierbei speziell bei Panoramen auftreten und wie ich diese löse lesen Sie in meinem drei seitigen Beitrag hier


VR-Headsets zur Darstellung von Panoramen
12.02.2017
VR-Headset in der Panoramafotografie
Man nennt sie VR Brillen, Headsets, Googles oder Cardboards und sie werden immer beliebter. Da mit diesen Sehhilfen für jedes Auge ein eigenes Bild erzeugt wird und sich beide Ansichten analog der Kopfbewegung verschieben, erhält man einen realistischen Eindruck der so dargestellten Umgebung. Dies wäre ja ideal zur Präsentation von sphärische Panoramen! Ich habe es ausprobiert, hier

22.01.2017 Meike MK 6.5 mm f/2.0 Fisheye ausprobiert
Meike MK 6.5 mm f/2.0 Fisheye
Seit kurzem ist ein neues Fisheye am Markt, das Meike 6.5 mm /f2.0 mit einem Bildwinkel von über 190 Grad. Für die Panoramafotografie, wenn es darum geht, Kugelpanoramen mit möglichst wenig Aufnahmen zu machen somit hoch interessant. Das Fischauge ist mit unterschiedlichen Anschlüssen zu haben. Die Sony E-Mount Version konnte ich dieses Wochenende testen. Meine Eindrücke und ein Testpanorama finden Sie hier

03.12.2016 Die Neuauflage des Standardwerks
zum Thema Panoramafotografie
Digitale Fotopraxis -Panoramafotografie von Thomas Bredenfeld 3. Auflage
Das Buch Digitale Fotopraxis Panoramafotografie von Thomas Bredenfeld ist ab sofort in der dritten Auflage erhältlich. Fast das gesamte Bildmaterial wurde ausgetauscht, sowohl was die Abbildungen und Beispielbilder angeht, als auch das Material zum Nachbauen der Workshops. Die Kapitel zu Panorama-Hardware wurden zudem komplett aktualisiert und zeigen, was momentan am Markt zu haben ist. Natürlich seht das Buch jetzt in meinem Regal, wie ich es einordne lesen Sie hier...
29.09.2016 Neues Buch von Harald Tedesco
zum Thema Panorama Fotografie
Panorama Fotografie von Harald Tedesco
Ein sehr anschauliches, leicht verständliches Buch, welches zudem hervorragend illustriert ist und moderne Methoden zum Erstellen von Panoramen anhand von Beispielprojekten beschreibt, so könnte man Harald Tedescos neues Werk charakterisieren. Ich habe es mir einmal genauer angesehn, sehen Sie hier...
10.05.2016 Test: LAOWA 15mm f/4 Macro 1:1 Shift
getestet: LAOWA 15mm f/4 Macro 1:1 Shift Wie gut lässt sich das neue LAOWA 15mm f/ 4 Macro 1:1 Shift in der Panoramafotografie einsetzen? Um dies herauszufinden habe ich das neue Objektiv mit meiner Sony Alpha 7R kombiniert und ein komplettes Kugelpanorama 360° x 180° erstellt. Details zum Aufbau finden Sie hier. Das Ergebnis meines Tests als interaktive Animation hier. Im Isarfoto Blog haben ich ein paar meiner Eindrücke beschrieben und in meinem flickr-Bereich können Sie sich ein paar unbearbeitete Originaldateien zur eigenen Beurteilung kostenlos herunterladen.

Buch Stockfotografie und Beruf Fotograf 06.01.2016
Geld verdienen mit eigenen Fotos
Sicherlich geht es vielen wir mir: Als ambitionierter Fotograf sammeln sich mit der Zeit größere Mengen von hervorragenden Aufnahmen im eigenen Archiv. Und irgendwann stellt sich dann die Frage, was mit den vielen Bildern, für die man ja viel Zeit und Mühe investiert hat, machen? Eine Möglichkeit wäre die professionelle Vermarktung. Aber hier gibt es vieles zu beachten z.B. die Anmeldung als Künstler oder Gewerbetreibender, Berufsverbände, Bildagenturen, Steuern, Buchhaltung und vieles mehr. Zum Glück gibt es aktuelle Literatur zu diesem Thema, die ich mir in den Weihnachstferien mal angesehen habe...
06.12.2015 Neue Produkte von Novoflex
Novoflex TrioBalance und VR-System Mini
Der Hersteller für präzises und hochwertiges Fotozubehör hat einige neue Produkte vorgestellt, die für Panoramafotografen interessant sein dürften. Dazu zählen das neue, kompakte VR-System Mini für einzeilige Panoramen (Details hier) und das TrioBalance, ein Stativzentralgelenk mit integrierter Nivellierkalotte (Details hier). Auch das VR-System 6/8 für mehrzeilige Panoramen mit Fisheye- oder Superweitwinkelobjektiven wurde überarbeitet und modernisiert (Details hier).
30.09.2015
Das Samyang 12mm f2.8 Fisheye
Samyang 12mm f2.8 Fisheye in der Panoramafotografie
Wie gut lässt sich das neue Samyang Fisheye an einer Vollformatkamera in der Panoramafotografie einsetzten? Dieser Frage bin ich nachgegangen, habe verschiedene Winkeschritte ausprobiert und die optische Qualität und den Bildwinkel mit meinen anderen Fisheye-Objektiven verglichen. Welche Einstellungen am Objektiv optimal sind und was beim Stitchen mit PTGui zu beachten ist lesen Sie in meinem Artikel hier

Erste Aufnahmen mit der neuen Sony A 7R II
11.08.2015
Mittlerweile wird die neue Sony Alpha 7R II ausgeliefert und ich hatte die Gelegenheit ein paar Testaufnahmen zu machen. Zum Einsatz kam dabei das Sony Zeiss Distagon T* FE 35 mm F1,4 ZA und das Zeiss Otus 1.4/55 mit Metabones Adapter. Diese Aufnahmen finden Sie, auch in voller Auflösung zum Download, in meinem flickr-Bereich hier.

23.07.2015 Erste Eindrücke von der neuen Sony A 7R II
Im Berliner Boxtempel wurde die neue Sony Alpha 7R II am 23. Juli erstmalig ausgewählten Fotohändlern aus ganz Deutschland präsentiert. Ich war dabei und habe mir einen ersten Eindruck verschafft. Mehr lesen Sie hier...
Die neue Sony Alpha 7R II
26.06.2015 Erste Aufnahmen mit der Canon EOS 5DSR
Seit kurzem wird die neue 50,6 MPixel Canon EOS 5DSR ausgeliefert. Heute hatte ich Gelegenheit, diese Kamera bei der Übergabe an einen Kunden kurz auszuprobieren. Zum Einsatz kam dabei auch das Zeiss Otus 1,4/55, für das es momentan eine Testaktion vom Hersteller gibt und das den Ruf hat, eines der besten Standardbrennweiten weltweit zu sein.

Canon EOS 5DSR mit Zeiss Otus 1.4/55 Apo Distagon
Kurz und knapp: Der Detailreichtum der Aufnahmen ist herausragend! Man sieht jeden Grashalm im Bild und das Otus liefert eine, im Kleinbildbereich unübertroffene Bildqualität. Ein Traum für Landschafts- und Panoramafotografen! Genug der Worte, hier geht es zu den gemachten Aufnahmen!

21.06.2015 Kurz angetestet: Zeiss FE 4/16-35 ZA OSS
An diesem Wochenende konnte ich mir das neue Zeiss FE 4/16-35 ZA OSS für einen kurzen Test an meiner Sony A7R ausleihen. Die Bildqualität, gerade bei 16mm ist schon beeindruckend. Natürlich habe ich es mit meinem Canon EF 4/16-35 L IS USM verglichen, welches ich per Metabones Adapter an der Sony benutze: Das Zeiss ist etwas kühler abgestimmt und die chromatische Aberration ist besser korrigiert.

Zeiss FE 4/16-35 ZA OSS Vario-Tessar T*
Dafür gefällt mir der Sonnenstern beim Canon Zoom deutlich besser. Apropos, beide Objektive sind erstaunlich unempfindich was das Gegenlichtverhalten angeht. Ein paar Testaufnahmen finden Sie in meinem flickr Bereich, wo Sie sich die Ergebnisse auch in voller Auflösung und natürlich unbearbeitet herunterladen können.

24.05.2015 Mein neues Spielzeug...
Walimex 2,8/8mm Fish-Eye Pro II an Sony Alpha 7R ...ist ein Walimex 8mm 1:2.8 Pro II Fisheye. Konzipiert für spiegellose Systemkameras passt es ohne Adapter direkt auf meine Sony Alpha 7R. Es ist nicht nur kompakt und leicht, auch die Bildqualiät hat mich nach den ersten Tests überzeugt. Ob und wie es in der Panoramafotografie eingesetzt werden kann lesen Sie hier...

03.03.2015 Erste Testaufnahmen mit dem neuen
Canon EF 11-24mm / 4 L USM
Canon EF 11-24mm / 4 L USM
Bei strahlendem Sonnenschein hatte ich heute Gelegenheit Canons neues Weitwinkel-Rekordzoom persönlich zu testen. Interessiert hat mich besonders die Brennweite 11mm, da das Objektiv mit über 126° diagonalem Bildwinkel und quasi verzeichnisfreier Abbildung hier ein Unikum darstellt. Auch das Gegenlichtverhalten spielt für mich eine große Rolle, da man in der Panoramafotografie bei großen Bildwinkeln die Sonne gerne mit in die Komposition integriert.

Ich muss sagen, "klasse gemacht Canon": Schöne Schärfe, auch am Rand, hoher Kontrast auch bei Gegenlicht, weder flau noch verschleiert und - wenn überhaupt - nur ganz wenige und kleine Flares, dazu ein sehr schöner Sonnenstern, der wegen der Blende mit 9 Lamellen über 18 Strahlen verfügt.

Testaufnahme Gegenlicht mit dem neuen Canon EF 11-24mm / 4 L USM
Test des neuen Canon EF 11-24mm / 4 L USM
Sonnenstern des neuen Canon EF 11-24mm / 4 L USM
Oben zwei meiner Testaufnahmen zum kostenlosen Download. Sie wurden mit dem neuen Canon EF 11-24 f/4L USM an der EOS 5D Mk III bei Blende 11 gemacht. Die Aufnahmen wurden so im JPG Format (Größe L, Bildstil Standard) von der Kamera aufgezeichnet, sind also unbearbeitet. Weitere Details finden Sie in der Exif-Daten der Dateien.

17.07.2014 Erstes Panorama mit dem neuen
Canon EF 16-35mm / 4 L IS USM
Testpanorama mit dem EF 16-35/4 L IS USM

Mein Eindruck: Super Abbildungsqualität, scharf und kontrastreich bis in den Ecken, so gut wie keine Flares im Gegenlicht, dank Blende mit 9 Lamellen sehr schöne, sternförmige Abbildung von Punktlichtquellen. Einziger Kritikpunkt: gemessen an der geringen Lichtstärke ist es relativ gross, dafür aber sehr wertig verarbeitet.

Fazit: Mein neues Standardobjektiv für die Panoramafotografie an der Vollformatkamera! Universell einsetzbar mit der Gewissheit, qualitativ immer am oberen Limit zu sein! Hier gehts zum Testpanorama!

11.06.2014 Erstes Panorama mit dem neuen
Erstes Panorama mit dem neuen Canon EF-S 10-18mm 1:4,5-5,6 IS STM Canon EF-S 10-18mm / 4.5-5.6 IS STM
Mein Eindruck: Solide verarbeitet; kleines, leichtes Kunststoffgehäuse; Ergebnisse schön scharf, vor allem in der Bildmitte, zum Rand hin minimale Farbsäume und etwas Vignettierung, was sich per Software leicht auskorrigieren lässt. Das Zentrum der Eintrittspupille verändert seine Lage beim Zoomen nur unwesentlich - komfortabel in der Panoramafotografie! Autofokus schnell, präzise und absolut geräuschlos, genauso wie der Bildstabilisator. Fokus ohne Entfernungsskala, nach dem Verändern der Brennweite muss nachfokussiert werden. Markantes Gegenlichtverhalten mit vielen, aber schönen Flares.

Fazit: Für den günstigen Preis ein klasse Panoramaobjektiv für Kameras mit kleinem Sensor in APS-C Größe! Hier gehts zum Testpanorama!

31.01.2014 Die Superkombination im Test
Sony A7R mit Canon EF 8-15mm/4 L USM Fisheye

Der Vollformatsensor mit der derzeit höchsten Auflösung in Kombination mit einem der besten Fisheyeobjektive am Markt. Konkret, das Canon EF 8-15 mm / 4 L USM Fisheye adaptiert an der Sony Alpha 7R mit ihren 36 MPixeln.

Mit dieser "Superkombination" bin ich losgezogen und habe schnelle Kugelpanoramen vom Einbeinstativ aus jeweils 5 Einzelaufnahmen erstellt. Wie diese geworden sind, meine Einschätzung, Vorgehensweise und Erfahrungen berichte ich hier...

19.12.2013
Die neue Sony Alpha 7R im Panoramatest
Sony Alpha 7R mit Nikkor AF-S 1.8/50mm
Letztes Wochenende hatte ich Gelegenheit ein vollsphärisches Kugelpanorama mit der neue Sony Alpha 7R zu machen. Die kleine, spiegellose Systemkamera hat einen Vollformatsensor mit einer beachtlichen Auflösung von 36 Mpixel und kommt ohne Tiefpassfilter aus. Das verspricht extrem hohe Bildqualität. Zudem kann sie mittels Adapter mit vielen Objektiven anderer Hersteller kombiniert werden.

Welches Objektiv ich benutzt habe, wie ich die Bildqualität einschätze und wie mein erstes Panorama geworden ist erfahren Sie hier.

28.09.2013 Ausprobiert: HDR projects professional in der Panoramafotografie
Die neue "high end" HDR-Software HDR projects professional bietet innovative Funktionen, schnelle Verarbeitung, viele Tools und Einstellmöglichkeiten, zahlreiche Vorlagen und eine intuitive Bedienung. Dem gegenüber steht ein vergleichsweise stolzer Anschaffungspreis. Ob sich diese Investition lohnt und wie sich die Software bei einem Projekt aus der Panoramafotografie bewährt habe ich ausprobiert und hier beschrieben.

Beispielpanorama HDR projects professional
20.11.2012
PanoramaStudio 2.4 Pro unterstützt jetzt Fisheye Objektive!
Somit lassen sich ab sofort vollsphärische Kugelpanoramen (360 x 180°) auch mit Hilfe dieser Objektive schnell und einfach - und vor allem mit nur wenigen Einzelaufnahmen erstellen. Ich habe die neue Version natürlich sofort ausprobiert und zwei Panoramen montiert, für deren Aufnahme ich jeweils ein fullframe- und ein ciculares Fischauge verwendet habe.

Den kompletten Vorgang habe ich per Video für Sie dokumentiert.
Screenshot PanoramaStudio Pro Fisheye
Video
Mein Fazit: Top Ergebnisse und extem einfache Handhabung!

PanoramaStudio Pro ist für Windows und Mac OS X in Deutscher Sprache erhältlich. Hier können Sie sich die kostenlose Demoversion, sowie die kostenpflichtige Vollversion herunterladen.

28.10.2012 Ausprobiert: Das neue Walimex 8mm Fisheye Pro II an einer Vollformatkamera
Walimex 8mm Fisheye Pro II
In der neuen Version II des preisgünstigen Einsteigerobjektivs läßt sich die Gegenlichtblende einfach herunterschrauben, was mich auf die Idee gebracht hat, es an meiner Vollformatkamera zu probieren um damit Kugelpanoramen aus nur vier Einzelaufnahmen zu erstellen. Was dabei heraus gekommen ist und wie ich dessen Tauglichkeit in der Panoramafotografie einschätze lesen Sie hier
30.04.2012
Erste Testaufnahmen mit der Nikon D800
Erste Testaufnahmen mit der Nikon D800
Wie gut sind die 36,3 Megapixel Aufnahmen der brandneuen Nikon D800 in der Praxis? Nun ja, Bilder sagen mehr als Worte - die Ergebnisse finden Sie hier
14.04.2012
Ausprobiert: Der HDR-Modus der neuen Canon EOS 5D Mark III
Ausprobiert: Der HDR-Modus der neuen Canon EOS 5D Mark III
Kann man die von der Kamera automatisch erzeugte HDR-Ergebnisse sinnvoll in der Panoramafotografie einsetzten? Nun, ich habe es einfach einmal ausprobiert. Wie ich vorgegangen bin, was dabei herausgekommen ist und meine Einschätzung lesen Sie hier
01.02.2012
San Marco Venezia
Licht und Schatten
Der eigene Schatten kann einem manchmal richtig zu schaffen machen. Denn sehen möchte man diesen im fertigen Kugelpanorama nicht, genauso wenig wie das Stativ. Wie man dieses Problem mit gekonnter Aufnahme- und Stitchingtechnik löst zeige ich Ihnen in meinem 23 Minuten langen Video hier
15.01.2012
Panoramafotografie - Der Meisterkurs
Panoramafotografie - Der Meisterkurs
Stefan Gross, Betreiber der Internetplattform "Traumflieger.de" hat ein neues, recht umfangreiches Buch zum Thema Panoramafotografie veröffentlicht. Seinen "Meisterkurs" habe ich mir mal genauer angesehen und muss sagen, ich finde das Werk klasse! Warum und welche Themen das neue Buch aufgreift lesen Sie hier
Meine Urlaubslektüre
08.09.2011
Meine Urlaubslektüre
Im Urlaub habe ich endlich einmal wieder Zeit zum Lesen gefunden. HDR Fotografie, Architekturfotografie, das neue Buch der fotocommunity und ein Video Workshop zum Thema Panoramafotografie waren diesmal meine Themen. Wie ich die verschiedenen Werke eingeordnet habe lesen Sie hier
CANON EF 8-15mm f4 L USM
12.08.2011
Das neue CANON EF 8-15 mm 1:4 L USM im Panorama Praxistest
Wie gut ist Canons erstes Fisheyezoom in der Praxis eines Panoramafotografen? Um dies zu klären habe das Objektiv zwei Wochen lang ausprobiert und mit zwei Fisheyeobjektiven anderer Hersteller verglichen. Meinen kleinen Testbericht und erste Ergebnisse mit dem neuen Objektiv finden Sie hier
27.07.2011 Was man niemals tun sollte...
Falsche Montage

Hier ein Sicherheitshinweis für alle, die ein Objektiv mit sehr großer Frontlinse (wie z.B. dem Canon EF 8-15/4 L USM Fisheyezoom) an einem relativ kompakten Gehäuse (z.B. der Canon EOS 600D) einsetzen und einen Panoramakopf benutzen, bei dem eine lange Klemmplatte direkt unter die Kamera geschraubt wird:

Sollten Sie bei der Montage feststellen, dass die Sonnenblende oder das Bajonettgewinde der Sonnenblende (falls diese nicht benutzt wird) die Klemmplatte berührt, so ziehen Sie die Kameraschraube keinesfalls fest. Dies würde großen Druck auf das Kameragehäuse ausüben und unter Umständen Ihre Kamera oder das Objektiv beschädigen.

In diesem Falle ist eine Distanzplatte wie die Novoflex PLATTE-U erforderlich. Alternativ verwenden Sie einen Batteriegriff. Das Problem besteht nur bei sehr kompakten Kameras. Profimodelle bauen höher und sind nicht betroffen.

Richtige Montage
05.06.2011 Seitz Roundshot VR Drive
An diesem Wochenende hatte ich die Gelegenheit den neuen, motorischen Panoramakopf des Schweizer Herstellers Seitz, den Roundshot VR Drive in der "full" Version ausgiebig zu testen.

Zwei starke Motoren treiben die X- und Y-Achse an und erlauben auch den Einsatz von schwerem Gerät. Als Stromquelle dient ein Li-Ionen Akku. Die Steuereinheit lässt sich komfortabel mit eine Touchscreen bedienen bzw. programmieren.

Mit dem 2,7 kg schweren Gerät lassen sich alle Arten von Panoramen vollautomatisch aufnehmen. Daneben findet der VR Drive Einsatz im Videobereich bei automatisierten Schwenks und eignet sich für die Aufnahme von 3D-Objektanimationen, hier ein Beispiel (939 KB, Apple Quicktime erforderlich).

Seitz Roundshot VR Drive
Besonders beeindruckt hat mich die intelligente Softwaresteuerung des VR Drives. Gibt man Kamera, Brennweite, Überlappung und gewünschten Winkelbereich vor (z.B. 360° x 180° für ein vollsphärisches Panorama), so werden automatisch die entsprechenden Zeilen und Reihen berechnet. Dies ist besonders praktisch bei längeren Brennweiten, also kleinen Winkelschritten. Nachträglich können diese dann aber immer noch individuell angepasst werden.

Auch eine Spiegelvorauslösung (zwei Impulse, der erste für den Spiegel, der zweite für den Verschluss) und ein Bracketing (mehrere Impulse für Belichtungsreihen, wenn man HDR-Panoramen erzeugen möchte) lassen sich programmieren.

Mit einem Fernbedienungsanschluss kann das entsprechende Programm auch per Kabel oder Funkauslösers gestartet werden. Wichtig, z.B. beim Einsatz auf einem Hochstativ.

Panorama aus 49 Einzelaufnahmen
Wenn Sie sich das Video angesehen haben, fragen Sie sich vielleicht, wie ein Panorama aussieht, dass mit Hilfe des VR Drives aufgenommen wurde und aus 49 Einzelbildern beseht? Klicken Sie rechts auf die Kugel! Dieses Panorama besitzt 600 MPixel - Sie können also weit hineinzoomen. Für die Aufnahme benutzte ich die Canon EOS 5D Mk II, das EF 2,0/35mm Objektiv und die im Video beschriebenen Winkelschritte.

27.01.2011 Die Neuerungen in PTgui 9
What is new in PTGui 9
PTgui ist eines der besten Stitcher auf dem Markt. Die Software unterstützt alle Projektionsarten, liefert hochwertige Ergebnisse und erlaubt auch das manuelle Eingreifen, wenn die Automatik mal nicht das gewünschte Ergebnis liefert. Die neue Version 9 steht nun zum Download bereit.
  • Neu ist der Detail Viewer, der eine bessere, zoombare Vorschau im Panorama Editor ermöglicht. Auch die Nähte zwischen den Einzelbildern lassen sich anzeigen, wichtig, um mögliche Stitchingfehler schneller zu entdecken.

  • Die PRO Version unterstüzt jetzt auch das Maskieren von unerwünschten Bildbestandteilen direkt in der Software. Die fehlenden Bereiche werden mit benachbarten, überlappenden Bildern aufgefüllt.

  • Neue Ausgabeformate: Flash 10 und HTML5 für iPad, iPod, iPhone und den Safari Browser.

  • Für PC und Mac stehen 64 bit Versionen der Software zur Verfügung.
Video ansehen
Ich selber habe die neue Version bereits im Einsatz.
In einem kleinen Video mache ich Sie gerne mit den wichtigsten Neuerungen vertraut.
Klicken Sie links auf das Videosymbol.

21.09.2010 Der "schräge" Panoramakopf von Novoflex!
Novoflex stellt auf der photokina 2010 in Köln das neue Panorama VR-System SLANT für extrem schnelle Kugelpanoramen vom Einbeinstativ vor.
4 Aufnahmen, für die man nur wenige Sekunden benötigt, reichen aus um ein fast lückenloses Kugelpanorama zu erstellen. Mit den Prototypen war ich fast zwei Jahre lang unterwegs. Alle Details und ein Video finden Sie hier.

Ebenfalls neu ist der MagicBalance, eine kleine, sehr stabile Nivelliereinheit mit einer allseitigen 15°-Verstellung und Einhandbedienung, ideal zum Ausrichten eines Panoramakopfes. Die neue QPL Leveler ist eine 155mm lange Klemmplatte mit ARCA Schwalbenschwanzprofil und integrierter Kreuz-Libelle.

 Novoflex VR-System SLANT
12.05.2010 Neue Fisheyeobjektive ausprobiert
Samyang 3,5/8mm
Kürzlich hatte ich Gelegenheit, zwei für mich neue Fisheyeobjektive auszuprobieren: Und zwar das rasierte Samyang 8mm / 3,5 und das ebenfalls rasierte Sigma 10mm / 2,8. "Rasiert" bedeutet im Fachjargon mit nachträglich entfernter Sonnenblende, sinnvoll bei Verwendung einer Vollformatkamera. Hier finden Sie meinen 1:1 Vergleich des Samyang mit meinem Sigma 8mm / 3,5 und hier der Vergleich mit meinem Tokina 10-17mm / 3,5-4,5 Fisheye. Ein Ergebnis mit dem Sigma 10mm / 2,8 gibt es hier.

01.02.2010 Ausprobiert: Die neuen Zeiss Distagone
Zeiss Objektive Sind die neuen Zeiss Superweitwinkel 3,5/18 mm und 2,8/21 mm für die Panoramafotografie geeignet? Wie gut sind sie im Vergleich zum bewährten Canon EF 4/17-40 L USM an der EOS 5D Mk II? Diesen Fragen bin ich in einem Praxistest nachgegangen, d.h. habe sie unter "panoramatypischen Bedingungen" miteinander verglichen. Mehr lesen Sie hier

21.12.2009 Neue Literatur zum Thema Panoramafotografie
Neue Bücher Panoramafotografie
Mittlerweile hat sich die digitale Panoramafotografie immer mehr etabliert und so sind in der letzten Zeit ein paar spannende Bücher über unser Thema erschienen. Mit Neugier habe ich mir diese Bücher angesehen und sie mit den Inhalten meiner Website, Vorträge und Lehrvideos verglichen.

07.06.2009 "Rasiertes" Fisheyeobjektiv?
Rasiertes Fisheyeobjektiv
Unter welchen Umständen ist es sinnvoll ein Fisheyeobjektiv zu "rasieren", d.h. die Sonnenblende zu entfernen? Welche Auflösung und Qualität kann man mit solche einem Objektiv in Kombination mit einer modernen Kamera erreichen? Bei einem Workshop in der Provence habe ich es ausprobiert - in einem Fiat 500...

19.04.2009 Kugelpanorama vom Einbeinstativ
Elbtunnel
Wie gut kann ein Kugelpanorama sein, das von einem Einbeinstativ aus aufgenommen wurde? Reichen 3 oder 4 Aufnahmen für solch ein Panorama und wie groß ist der "fehlende Bereich" am Boden in Abhängigkeit von der verwendeten Kamera? Ausgerüstet mit meinem 8 mm Fisheyeobjektiv bin ich diesen Fragen (auch im Hamburger Elbtunnel) nachgegangen und war positiv überrascht. 360 Grad Schnappschüsse werden wir wohl in Zukunft öfters sehen! Hier geht es weiter...

21.03.2009 Nodalpunktbestimmung bei extremen Brennweiten
Es ist gar nicht so einfach bei einem Fisheye Objektiv die Lage der Eintrittspupille exakt zu ermitteln. Bedingt duch den riesigen Bildwinkel und der durchgebogenen Linien ist eine Parallaxenverschiebung im Sucher kaum zu erkennen. Wie man es dennoch macht, wie groß der Einstellfehler sein darf, der Unterschied zum Telepanorama und theoretische Grundlagen zur Eintrittspupille lesen Sie hier.

Evolution bei den Panoramaköpfen...
23.09.2008
Novolfex Panorama VR-System 6/8 Neues von der photokina 2008: Novoflex bringt neuen Panoramakopf VR-System 6/8 speziell für Fisheye Objektive auf den Markt und überarbeitet die bestehenden Modelle VR-System und VR-System PRO.
Welcher Kopf für welche Anwendung gut ist, wo es Unterschiede gibt und was im Vergleich zum Vorgänger verbessert wurde lesen hier!

14.09.2007 Perspektivenkorrektur...
Wer die Ausgabe 10/2007 der Zeitschrift COLOR FOTO auf Seite 89 aufschlägt findet - neben einem interessanten Bericht über Panoramafotografie - dieses Bild der Zentrale der HypoVereinsbank. Hierbei handelt es sich um ein perspektivenkorrigiertes Flächenpanorama, welches ich kürzlich in München aufgenommen habe. Es enthält keine "stürzenden Linien", wurde ohne Shiftobjketiv aufgenommen und besteht im Original aus etwa 50 MPixel (mehr...)

05.08.2007 HDR, DRI, ADR...
..sind Begriffe, die man seit einiger Zeit immer häufiger hört. Wie erstellt man ein Bild mit erhöhtem Kontrastumfang und ist diese Technik in der Panoramafotografie überhaupt anwendbar oder doch zu aufwändig?
Ich habe es mal in der Praxis ausprobiert und meine eigene Methode entwickelt, die ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten möchte. Für meine Beispielpanoramen benötigen Sie diesemal den Shockwave Player. Zu meinem kleinen Erfahrungsbericht kommen Sie hier!

ADR Kugelpanorama
05.04.2007
Panoramen von belebten Plätzen?
Auch mit der Stitchtechnik kein Problem. "Durchgeschnittene Menschen" oder andere unschöne Effekte von bewegten Objekten lassen sich vermeiden, wenn man die richtige Aufnahme- und Bearbeitungstechnik kennt. Wie das funktioniert lesen sie hier!

Belebte Plätze
Fisheye fürs Panorama?
01.03.2007
Ist es sinnvoll ein Fisheyeobjektiv fürs Kugelpanorama einzusetzten und welche Vorteile bietet solch eine Optik im Vergleich zum "normalen" Weitwinkel?  Dieser Frage bin ich nachgegangen und habe drei aktuelle Fisheyeobjektive miteinander verglichen. Was bei meinem kleinen Praxistest heraus kam lesen Sie hier!

Fisheye Objektive im Vergleich
Literaturempfehlungen
09.02.2007
Das Internet als Informationsquelle ist meist effektiv und kostengünstig. Wer wie ich den ganzen Tag vorm Bildschirm sitzt greift abends aber auch ganz gerne mal zu einem Buch. Gute Bücher über unser Thema gibt es wenig, einige habe ich entdeckt. Welches Buch mir am bestens gefällt lesen Sie hier!

Literatur
07.01.2007 Aufnahmetechnik bei Verwendung eines sphärischen Panoramakopfes
Die Justage eines sphärischen Panoramakopfes unterscheidet sich ein wenig von der eines klassischen Panoramakopfes (siehe Kapitel Aufnahme). Eine detaillierte Beschreibung aller Abläufe habe ich in einem PDF (2,7 MB) zusammengefasst. Der Download ist natürlich kostenlos!

PDF-Download
Erster Praxistest mit dem neuen sphärischen Panoramakopf Novoflex VR-System PRO
05.10.2006
VR-Sytem PRO
Als erster durfte ich die Novoflex Messeneuheit mal gründlich ausprobieren. Bei meinem Praxistest erstellte ich ein "vollsphärisches Panorama" aus 16 Einzelbildern in drei Zeilen mit der EOS 5D und einem 17mm Weitwinkel.
Das Ergebnis und natürlich der neue Kopf haben mich überzeugt. Alle Einzelheiten lesen Sie hier!

23.04.2006 Mehrreihige Panoramen und warum ich
kein Shiftobjektiv mehr brauche!
Was tun gegen stürzende Linien im Weitwinkelbereich?
Ich habe es mal in der Praxis ausprobiert und die klassischen Lösungen mit denen der digitalen Panoramafotografie verglichen. Mein Fazit: Ein sphärischer Panoramakopf, zusammen mit einer digitalen SLR und einem Standardobjektiv stellen alle anderen Lösungen in den Schatten. Wie ich zu dieser Einschätzung kommen und was dabei zu beachten ist lesen Sie hier!

Mehrreihiges Panorama
16.05.2005 Was tun gegen Vignettierung der Einzelbilder?
Panorama mit Streifen!
Viele Panoramafotografen kennen das:
Hat man bei Weitwinkelaufnahmen viel Himmel im Bild, hat das fertige Panorama hässliche Streifen an den Nahtstellen! Woher das kommt und was man dagegen tun kann lesen Sie hier!

10.04.2005 Drehplatten, Schrittweite und Überlappung!
Manfrotto MA300N Drehteller
Heute konnte ich mir den Panoramadrehteller Manfrotto MA300N ausleihen. Grund genug, meine bewährte Novoflex Panoramaplatte abzuschrauben und den MA300N mal gründlich auszuprobieren. Bei der Gelegenheit habe ich mir gleich Gedanken über Schrittweite und Überlappung gemacht. Was dabei herauskam und lesen Sie hier!

Home News Beispiele Aufnahme Geräte Software Workshop Tips Links Impressum